Über uns

Wir, das sind die Protagonisten der historischen österreichischen Nutzfahrzeugszene, bestehend aus Diesel-Max (Zottler), Herbert (Happy) Koch und Helmut (Fips) Liebhart. Alle 3 zusammen haben unter anderem auch vor über 20 Jahren den Oldtimer & Creativ Car Club Leoben gegründet. Obmann dieses Clubs ist derzeit Helmut Liebhart.

Diesel Max, der von Beruf Transportunternehmer ist, hat es sich zur Aufgabe gemacht, unzählige Berufskollegen mit dem Bazillus Veteranus zu infizieren. Daraus entstand eine tolle Szene mit wunderbaren Fahrzeugen und netten Freunden in ganz Europa.

Seit 1996 veranstalten wir die „Historischen Leobener Nutzfahrzeugtage“. Hier treffen sich die Freunde der „schweren Last“, um mit Gleichgesinnten dem Dieseltratsch zu huldigen, Generationen von Frächtern und ihre liebevoll restaurierten Prachtstücke – selten, vergangenheitsbehaftet, Einzelstücke mit Geschichte und Kultur.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, die Nutzfahrzeuggeschichte Österreichs zum technisch-kulturellen Gedankengut, wohl nur noch mehr in bescheidenem Maße vorhanden, der Nachwelt zu erhalten, unser Hobby zu verbreiten und dadurch das Image der so oft verpönten LKW zu verbessern. Wie kann man dies besser vermitteln, als mit wunderschönen alten Nutzfahrzeugen.

Auf die Marke SAURER hat sich Diesel-Max besonders spezialisiert. Diese war einst der Rolls–Royce unter den Lastkraftwagen. Seine Technik war oft Wegweiser für andere Marken. Nach wie vor gibt es eine große Anzahl an SAURER interessierten Enthusiasten.

Weiters haben wir eine Datenbank angelegt, in der alle noch vorhandenen SAURER – Fahrzeuge aus österr. Produktion aufgenommen werden. Derzeit stehen wir bei über 250 Fahrzeugen in Europa. Sollten Sie ein Fahrzeug haben, dass uns noch nicht bekannt ist, so teilen Sie uns das bitte mit.

Mit hohem Einspritzdruck

Herbert Koch

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.